News

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite. Hier können sie alles über meine Arbeit erfahren. Von Kochen bis Guerrilla Gardening arbeite ich in verschiedensten Disziplinen

National Suisse "Mut zum eigenen Weg"

31.03.2012 | Blumengraffiti | Presse

 

Idee

Neue Wege beschreiten

Das Leben ist voller Überraschungen und Wendungen. Dabei sollen sich Risiken und Unsicherheiten in einem möglichst begrenzten Rahmen halten. Sicherheit in jeder Lebenslage zu bieten – darin liegt die Kunst des Versicherns. Doch nicht alles im Leben ist kalkulierbar. Und oft geschieht Bemerkenswertes auf unserer Welt nur durch das bewusste Eingehen eines Risikos. Gängige Konventionen zu durchbrechen und unkonventionelle Ideen zu verwirklichen, erfordert eine grosse Portion Mut, innere Überzeugung, Hartnäckigkeit und oft auch Geduld und Ausdauer.

Mehr erfahren

 

 

                         Menschen

Mut und Engagement

Nationale Suisse widmet ihren Geschäftsbericht 2011 herausragenden Persönlichkeiten. Es sind Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft und Hautfarbe. Menschen, die auf den ersten Blick andersartiger nicht sein könnten – und doch etwas gemeinsam haben: Sie alle haben in ihrem Leben durch Mut und Engagement Erstaunliches geleistet und sich trotz Rückschlägen nie davon abbringen lassen, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

 

/Users/mauricemaggi/Desktop/Mut_zum_eigenen_Weg3-12.html

     
Jahresbericht National Suisse 2012

Stefan Leppert Sein Garten

24.03.2012 | Blumengraffiti | Guerilla Gardening

Stefan Leppert: "Sein Garten – Wenn Männer Gärtner werden"

"Männer sind auf dieser Welt einfach unersätzlich", sang Herbert Grönemeyer einst. Die vergangenen Jahre hatte man als Leser von Gartenbüchern aber eher das Gefühl, Frauen sind die wahren Gärtnerinnen. Denn kaum ein Verlag hat sich nicht um Frauen und ihre Gärten oder Frauen in besonderen Gärten bemüht. Nun gibt es auch ein Buch über Männer und ihre Gärten.

 

Der Titel ist Programm: "Sein Garten" heißt das neuen Buch von Stefan Leppert, jener Autor, der wie kaum ein anderer Spaß daran hat, Menschen zu beschreiben, Menschen zu begleiten und Menschen genau zu beobachten. Das Ergebnis ist seit Jahren ein großer Lese- und Entdeckungsspaß. Und wieder einmal hat Leppert eines der schönsten Bücher der Saison geschrieben, weil er Geschichte erzählt. Quer durch Deutschland und ins Ausland ist der Autor gereist, um Männern zu begegnen, die Lust auf Grün haben und mit Leidenschaft gärtnern. In Bitterfeld fand er Friedrich Werner, den alle nur "Rosenheini" nennen. In Zürich war er Maurice Maggi, der mit Malvenbomben um sich schmeißt. In Saxdorf begegnete er dem Gartenverrückten Hanspeter Bethke. Kurzum: Das Buch würdigt Männer, die sich um Gärten verdient gemacht haben und erzählt ihre Geschichten. Neben den wie immer lesenswerten Texten ist das Buch durchaus optisch pfiffig und intelligent gestaltet.

Fazit:

"Sein Garten – Wenn Männer Gärtner werden" ist eine längst überfällige Bestandsaufnahme von gärtnernden Männern, die nicht nur etwas zu zeigen, sondern auch etwas zu erzählen haben. Stefan Leppert hört und schaut zu. Man riecht die Gärten, so nah kommt man an die Menschen und ihre Paradiese heran.

/media/images/insightImage.jpg

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS